21.01.2020

Unsere ePetition geht weiter - weil Lüdenscheid unser Zuhause ist

In der vergangenen Woche haben wir eine erfolgreiche ePetition an die Kaufhauskette P&C gestartet. Bislang haben ca. 650 Menschen teilgenommen, die sich für unsere Innenstadt in Lüdenscheid einsetzen. Damit haben 650 Menschen aus Lüdenscheid und unserer Region ein Zeichen bürgerschaftlichen Engagements gesetzt. Wir sind unserem Bestreben nähergekommen, die Bürgerinnen und Bürger an den Entwicklungen in der Stadt zu beteiligen. Wir nutzen auch neue digitale Möglichkeiten, um den Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern zu vereinfachen und ihnen aktives Engagement zu ermöglichen.

In der aktuellen medialen Berichterstattung kommt dieser Punkt viel zu kurz. Stattdessen wird darauf verwiesen, dass die ePetition und das damit verbundene bürgerschaftliche Engagement leicht zu manipulieren seien.

Tatsächlich haben wir am Samstag, 18. Januar 2020, den Versuch festgestellt, sich unter nachweislich missbräuchlicher Nutzung von Namen und Identitäten Dritter an der ePetition zu beteiligen. Dieser Missbrauch ist selbstverständlich aufgefallen, weil jede Nutzerin und jeder Nutzer eine Bestätigungsmail zu ihrem/seinem Engagement erhält und entsprechend betroffene Personen sich bei uns im Nachgang gemeldet haben.

In der Folge haben wir umgehend unsere Sicherheitsvorkehrungen feinjustiert: Seit Sonntag, den 19. Januar 2020, wird jede eingehende Anfrage für die ePetition zusätzlich zur automatischen Bestätigungsmail noch durch unseren Dienstleister einzeln geprüft. eMailadressen oder Angaben von Namen, die eindeutig als Fake zu erkennen sind, werden nicht an P&C weitergeleitet. Diesen zusätzlichen Aufwand betreiben wir gerne, da wir große Wertschätzung für das Engagement und großen Respekt vor dem Willen der Bürgerinnen und Bürger haben, an der bestehenden Situation in unserer Innenstadt etwas gemeinsam zu verändern.

Entsprechend ist die Behauptung, dass Personen wir Donald Trump, Annegret Kramp-Karrenbauer oder Martin Schulz an der Aktion teilgenommen hätten, falsch. Entsprechende Anfragen sind am Vormittag des 20. Januar 2020 eingegangen und automatisch bestätigt. Diese eindeutigen Fake-Profile wurden allerdings aussortiert, bevor eine eMail an P&C zugestellt wurde. Eine eMail an P&C sowie eine Teilnahme an der ePetition wurde nicht ausgelöst.

Aus unserer Sicht besteht die Gefahr, dass die mediale Berichterstattung dem wirklich Verwerflichen Vorschub leistet. Das eigentlich Verwerfliche ist, dass der Versuch unternommen wurde, bürgerschaftliches Engagement und beteiligungsorientierte Politik zu behindern und in ein schlechtes Licht zu rücken. Wir fragen uns, wer daran ein Interesse haben sollte?

Wir stellen uns gerne der inhaltlichen Auseinandersetzung. P&C hat 2009 die Immobilie erworben. 2012 hat nach Verhandlungen der Verwaltung mit P&C eine große Mehrheit aller Fraktionen dem Vorgehen seinerzeit zugestimmt. Wir wissen aber auch, dass mit P&C ein anderes Vorgehen nicht zu vereinbaren gewesen ist. Die Folge wäre wie heute mutmaßlich ein leerstehendes Gebäude als Tor zur Wilhelmstraße gewesen. Etwaige Bemühungen – auch der Stadt – sind letztlich am aufgerufenen Preis für die Miete beziehungsweise den Kauf gescheitert.

Mit unserer Politik wollen wir neue Wege gehen. Wir wollen festgefahrene Situationen lösen und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Lüdenscheids unser Zuhause wirklich besser machen.

Wir werden aktiv und handeln und werden dabei von der Firma MITMACHT GmbH beraten, die auf Bürger*innen-Beteiligung und Engagement spezialisiert ist. Alle Informationen zur eingesetzten Software und der Firma MITMACHT GmbH sind hier zu finden: https://nationbuilder.com/myths und https://nationbuilder.com/gdpr sowie https://mitmacht.de.

Wir bieten den Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheidern die Möglichkeit, sich bei der politischen Gestaltung ihres Zuhauses zu beteiligen und wirksam zu engagieren. Wer möchte, kann mitmachen.

Wir fühlen uns von bislang 650 Menschen in unserem Herangehen bestätigt.

Weil Lüdenscheid unser Zuhause ist!

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden